free hugs hugo und susanne
Free hugs am 30.05.2010
Free hugs Warnemünde

.

Free Hugs Aktion- Gratis Umarmung

 

Die Idee wurde erstmals im Jahre 2001 mit dem Musik-Video "Everyday" der Dave Matthew Band einer breiten Öffentlickeit bekannt.

 

Die free hugs campaign (dt. free hugs = kostenlose Umarmungen) ist eine Kampagne, die vom Kanadier Juan Mann ins Leben gerufen wurde und dazu beitragen soll, zwischenmenschliche Kontakte zu fördern und mehr Liebe in die Welt zu bringen. Angefangen hat das Ganze, während Juan einmal am Flughafen seiner Heimatstadt Sydney ankam und er sich einsam fühlte während er all die anderen Menschen sah, wie sie von ihren Freunden oder Familienmitgliedern abgeholt und freudig umarmt wurden, ihn selbst aber niemand erwartete. Er sehnte sich danach, auch eine freundliche Umarmung zu bekommen, also ging er mit einem Free Hugs-Schild auf die Straße.

 

Nachdem Juan 15 Minuten lang von allen Menschen angestarrt wurde, kam eine ältere Dame auf ihn zu und erklärte ihm, dass am Morgen ihr Hund gestorben und dazu noch der Jahrestag des Unfalltodes ihrer Tochter sei. Das was sie jetzt gut gebrauchen könnte wäre eine Umarmung. So startete die Free Hugs Campain mit ihrer ersten Umarmung.

 

Die Menschen gehen mit einem Schild mit der Aufschrift FREE HUGS auf belebte Straßen oder etwa auch Einkaufspassagen und bieten vorbeikommenden Passanten Umarmungen an.


Free hugs in Rostocks Innenstadt anläßlich des Welt-Herz-Tages 2014

 

 

Link: Free Hugs in Warnemünde im Juni 2009

 



Autor: root -- 01.10.2014; 17:05:29 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 7637 mal angesehen.



.